Angebot!

Tecta B10 Kragstuhl Freischwinger (vintage)

765,00  290,00 

 

  • Hersteller: Tecta
  • Modell: B10
  • Typ: Freischwinger – Kragstuhl – Esszimmerstuhl, gepolstert
  • Material: Metall, vernickelt, Leder
  • Polster: Leder, schwarz
  • Maße: 47 x 59 x 85 cm (BxTxH) Sitzhöhe: 47cm
  • Zustand: vintage, gebraucht sehr guter Zustand aus Nichtraucherhaushalt

Lieferzeit: Lieferfrist: sofort verfügbar 1 - 3 Werktage

4 vorrätig

Artikelnummer: TCB10SN Kategorien: , , , , , , , , , , Schlagwörter: , , , ,

Beschreibung

Tecta B10 Kragstuhl – Freischwinger

Der Kragstuhl ist eine geniale Erfindung. Der federnde Freischwinger B10 von Tecta ist ein Stuhl ohne Hinterbeine, dessen Sitzfläche unter dem Gewicht einer Person federnd nachgibt („schwingt“) und leicht nach hinten absinkt. Ein Stuhl ohne Hinterbeine, der wegen seiner starren Konstruktion diesen federnden Sitz nicht hat, wird nicht zu den eigentlichen Freischwingern gezählt. In diesem Fall spricht man von einem Kragstuhl. Der Freischwinger ist eine Variante des Kragstuhls. Bereits im Jahr 1926 entwickelte der Architekt Mart Stam unter der Bezeichnung Kragstuhl einen ersten Stuhl ohne Hinterbeine, der allerdings noch auf einer recht starren Rohrkonstruktion ruhte. Ludwig Mies van der Rohe zeigte 1927 mit seinem eigenen Entwurf, dem MR 20 für die Weißenhofsiedlung in Stuttgart erstmals den Stuhltyp einer breiteren Öffentlichkeit. Der MR 20 wies bereits eine deutlich größere Elastizität auf. Marcel Breuer verbesserte den Kragstuhl bezüglich Elastizität und entwickelte während seiner Zeit am Bauhaus zahlreiche Varianten aus Stahlrohr. Viele weitere namhafte Designer und Architekten schufen eigene Versionen des Freischwingers.

Feines Leder

Das Tecta Leder zeichnet sich durch einen sehr warmen, weichen und natürlichen Griff aus. Es eignet sich besonders für anspruchsvolle Kunden, die einen hohen Wert auf eine natürliche Haptik mit naturbelassender Struktur Wert legen. Das Leder von Tecta wird im mehrstufigen Gerbprozess aus hochwertigen, süddeutschen Rohhäuten hergestellt.
Durch die Mineralgerbung wird eine sehr hohe Güte garantiert. Das semi-anilin Leder wird im Fass mit natürlichen Farbstoffen durchgefärbt. Die Oberfläche ist zusätzlich mit Farbpigmenten gegen Umwelteinflüsse geschützt.

Tecta produziert zahlreiche Design Möbel des Bauhaus-Archivs

Das mittelständische Unternehmen Tecta produziert ausschließlich in Lauenförde. Tecta betreibt eine eigene Tischlerei, Schlosserei, Polsterei und Flechterei. Tecta produziert zahlreiche Design Möbel der internationalen Avantgarde der zwanziger Jahre u.a. Entwürfe von Walter Gropius und Marcel Breuers. Einige Bauhaus Entwürfe werden von Tecta erstmals in Serie produziert. Tecta erfüllt in dieser Hinsicht eine ähnliche Funktion wie Vitra in der Schweiz, Cassina in Italien und Knoll International in den USA. Die von Tecta in Lizenz produzierten Designklassiker der Bauhaus Entwürfe sind vom Bauhaus-Archiv in Berlin autorisiert und tragen das Oskar-Schlemmer-Signet des Bauhaus Weimar.

Tecta arbeitet darüber hinaus mit zahlreichen berühmten Architekten und Künstlern wie Sergius Ruegenberg, Jean Prouvé, Alison & Peter Smithson, Stefan Wewerka oder Al Hansen zusammen, um zeitgemäße Formen zu finden. Ein gutes Beispiel hierfür ist der Kragstuhl. Einerseits produziert Tecta die Bauhaus Originale des Kragstuhls von Marcel Breuer und Mies van der Rohe in Lizenz, gleichzeitig realisierte Tecta unter eigenem Namen Weiterentwicklungen wie den B25.

Zusätzliche Information

Gewicht 6 kg
Größe 59 × 47 × 85 cm