Mauser Werke | Hocker H-22 by Mart Stam

400,00 

Der Hocker H-22 war Bestandteil einer Entwurfsserie des niederländischen Architekten, Designers und Publizisten Mart Stan für die Bauausstellung des Deutschen Werkbundes am Stuttgarter Weißenhof 1926. Mit seiner Innenraumausstattung des Hauses Nr.28 präsentierte Stam der Öffentlichkeit zuerst eine Variante eines hinterbeinlosen Gasrohrstuhls, ein Stuhl, der Geschichte machte; für ihn selbst ein Experiment auf dem Wege industriell und seriell herstellbarer Alttagsmöbel für jedermann. Stam konnte mit seinem Reihenhaustyp für die Weißenhofsiedlung erstmals eine Vorstellung von »konstruktiv-notwendiger« Gestaltung realisieren.

Nicht vorrätig

Beschreibung

Hocker H-22 – Mart Stam für Mauser Werke

Hersteller: Mauser Werke Waldeck
Design: Mart Stam
Jahr: 1926
Land: Deutschland
Material: verchromtes Stahlrohr, formgepresstes und gebeiztes Schichtholz, Schwarz lackiert
Höhe: 40cm
Breite: 40,5 cm
Tiefe: 43 cm
Zustand: Original mit Patina